Projekt „Babelfisch“ – das Wearable für die Echtzeit-Übersetzung

Science-Fiction-Fans kennen den „Babelfisch“ aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams. Ein US-amerikanisches Start-Up hat nun ein entsprechendes Übersetzer-Wearable für’s Ohr entwickelt.

Das Unternehmen WaverlyLabs hat ein kleines Gerät entwickelt, das direkt in die Öffnung des Ohres gesteckt wird und dort in Echtzeit Sprache übersetzen soll – ähnlich wie der Babelfisch aus „Per Anhalter durch die Galaxis“, dem Kult-Sciencefictionroman von Douglas Adams. Gesteuert wird dieses „Earable“ zeitgemäß über eine Smartphone-App, in der sich die jeweiligen Sprachen einstellen und Feinjustierungen vornehmen lassen.

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf IndieGogo für das Wearable

Auf Indiegogo hat man bis Ende Juni mehr als 2,5 Mio. US-Dollar eingesammelt. Etwa 249 bis 299 US-Dollar soll ein Paar der Hightech-Ohrstöpsel kosten.

Was in der Theorie großartig klingt, harrt noch dem richtig harten Test auf Praxistauglichkeit. Wenn die Übersetzungsqualität ähnlich derjenigen von Google Translate ist, dürften kulturelle Reibungen unvermeidlich sein.

 

Hier zum Hersteller-Video:


Mehr Beiträge wie diesen finden Sie auch auf unserer Newsseite auf XING sowie auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.