Digitalisierung des öffentlichen Verkehrs, mit Blick auf die Digitalisierung des Automobils

Disruption im Personennahverkehr?

Auch vor dem Schienenverkehr macht die Digitalisierung nicht halt. Tickets online oder auf Smartphones sind schon lange etabliert. Und vielleicht ist deshalb gerade die Bahn in der Lage, dem in Deutschland immer noch dahindämmernden Mobile Payment den entscheidenden Schub zu verleihen. Auf der anderen Seite führt die digitale Vernetzung auch zu Bedrohungen des tradierten Geschäftes. Neue Wettbewerber aus der Plattformökonomie mit Ursprüngen in anderen Segmenten – etwa Zimmervermittlung, Couchsurfing, Carsharing – verändern die Märkte rapide und nachhaltig. Will der Personennahverkehr hier bestehen ist ein grundsätzliches Neudenken der Marktbearbeitung notwendig.

5. Veranstaltung der Ringvorlesung „Digitalisierung, Industrie 4.0 & das Internet der Dinge“ der Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Hof:

„Digitalisierung des öffentlichen Verkehrs, mit Blick auf die Digitalisierung des Automobils“

Dr. Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung Bayerische Oberlandbahn GmbH, Bayerische Regiobahn GmbH

 

am 02.12.2015 in Hof

Zur Vorlesung auf Youtube: Dr. Bernd Rosenbusch, Digitalisierung des öffentlichen Verkehrs, mit Blick auf die Digitalisierung des Automobils

 

Link zur Präsentation:

|hardcopy|2015/12/04 00:20:11 AWagener DOL-WAGENER

Die weiteren Veranstaltungen der Ringvorlesung finden Sie hier: Ringvorlesung: „Digitalisierung, Industrie 4.0 & das Internet der Dinge“.

 

One thought on “Digitalisierung des öffentlichen Verkehrs, mit Blick auf die Digitalisierung des Automobils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.